Brustvergrösserung durch Implantate- Augmentation

Brustvergrösserung durch Implantate- Augmentation

Sie sind mit der Grösse und Form Ihrer Brust unzufrieden. Heutzutage müssen Sie sich mit diesen Problem nicht abzufinden und Ihr Selbstvertrauen gar nicht zu verlieren. Wir haben eine Lösung für Sielassen Sie sich Ihr Brust durch hochwertige Brustinplantate mit einem lebenslänglichen Zertifikat vergrössern.

Eben das effektivste und dauerhafte Ergebniss bei einer Brustvergrösserung ist die Augmentation. Am häufigsten wünschen sich eine Brustvergrösserung Frauen oder Mädchen mit sehr kleiner Brust. Unter weitere Kandidatinen gehören Frauen, die die Form ihrer Brust verbessern wollen.Wie bekanntlich, die Form und Umfang der Brust ändert sich nach der Stillzeit, bei Abnehmen und auch langsam mit dem Alter.Durch eine Einführung des Implantates von verschiedenen Grössen kann die Vorstellung der Frauen über ein Ausgleich von asymmetrischen Brust  erfüllt werden. Umfang der Immplantaten bewegt sich meistens zwischen 250 bis 350 ml.

Dieser Operation können sich nur die Kandidatinen, die gesund und in gutem psychischen und physischen Zustand sind, unterziehen. Den Frauen, die in einer kurzen Zukunft eine Mutterschaft plannen, wird diese OP nicht empfohlen( Umfang der Brust wird geändert).Dennoch diesen Eingriff können schon Frauen ab 18 oder 19 Jahren, die noch keine Kinder haben. Es ist nachgewiesen, dass Implantate keine schädliche oder gefährlicheWirkung für den Embryo haben. Mit Implantaten kann die Mutter problemlos stillen.Die Operation kann bei Frauen erst ein Jahr nach der Stillzeit durchgeführt werden.

Bei der Konsultation – Wahl der Form und Grösse  der Brust und Art des Implantates

Bei der plastischen Operation, die in Vollnarkose  durchgeführt wird und die etwa 1 Stunde dauert, werden Implantate entweder unter Brustdrüsse oder Brustmuskel oder teilweise unter  Brustmuskel, eingelegt werden. Nach einer Konsultation mit dem Arzt kann die Patientin selbst über die Art einer Implantateneinlegung sowie über die Form des Implantates ( rund, tropfenförmig, asymetrisch) und auch über die Grösse, entscheiden.Bei der Konsultation wird der Arzt nach einer Vereinbarung mit der Patientin auch u.a. über Durchführung der Operation ( d.h. von der Achsel, Unterbrustrille oder von der Brustwarze).

Heutzutage bieten unsere Kliniken hochwertige Implantate mit lebenslänglichen Garantie, an. Eben ein hochwertiges Implantat gewährleistet ein ästhetischen Effekt und das minimale Risiko von unerwünschen Reaktionen des Körpers auf das Implantat und auch Komplikationen nach der Operation. Es ist also offensichtlich, dass unsere plastischen Chirurgen an Brustvergrösserungen durch Risikoimplantaten aus Frankreich PIP nicht teilgenommen haben. Falls sich Patientin schon vorher für ein bestimmter Art von Implantat oder den Erzeuger entschieden hat, werden wir uns natürlich bemühen ihr Wunsch zu erfüllen.

Voruntersuchung und Rekonvaleszenz

Vor der Operation ist es notwendig, das die zukünftige Patientin eine Voruntersuchung bezüglich ausführlichen Anamnese von allen Erkrankungen, Alergien, Erkrankungen in der Familie, inkl. Laboruntersuchungen der Blut, Urin und EKG vom Hausartzt oder eines Internist, vorliegt. Vorallem bei Risikogruppen, wo es schon in der Familie eine Brusterkrankung gibt ist es notwendig, eine Sono oder Mammographuntersuchung einzugehen. Nach der Operation ist eine 1-2 tägige Hospitalisation notwendig. Es werden Drains entfernt. Danach kann die Patientin nach Hause gehen und viel Ruhestand wird empfohlen. Nach 14 Tagen können Patientinen entweder zum Verband zur Klinik kommen oder können sich auch selbst zu Hause  Pflastern aus Wunden entfernen. Unsere Chirurgen benützen Stiche, die sich selbst absorbieren. Die eigene Rekonvaleszenz dauert durchschnitlich zwei Wochen. Erste Woche wird viel Ruhestand empfohlen, nach 14 Tagen kann die Patientin leichte Hausarbeiten durchführen. Bis zwei oder drei Monate wird die Form der Brust als dauerhaft festgestellt. Nachdem kann die Frau gewöhnliche Aktivitäten inkl. Sportaktivitäten durchführen.


Ausländische Kundinen

Was ausländische Kundinen betrifft, ihr Aufenthalt auf der Klinik in Tschechien kann 10 bis 14 Tagen dauern. Noch vor der Operation ist es zur on-line Konsultation mit dem Arzt notwendig ein Foto zu senden und Massen mit einer Vorstellung über die Grösse und Form der Brust. Zur Operation muss die Patientin eine interne Voruntersuchung und das Mommographergebniss bringen. Manche ausländische Patientinen, die die Möglichkeit haben, im Falle irgendeine Komplikation einen Arzt in ihrem Wohnsitz zu besuchenkönnen schon nach 3 Tagen nach der Operation nach Hause fahren.

 
 
*
*
*
*
 
 
 
 
 
 
Zavřít